gedit öffnet unerwünschtes „Ungespeichertes Dokument 1“


Problem:

Beim Öffnen einer Textdatei aus Dolphin mit gedit, öffnet gedit zusätzlich ein „Ungespeichertes Dokument 1“ das beim Schließen von gedit auch noch gespeichert oder verworfen werden will.

Lösung:

Rechtsklick auf KDE > Menüeinträge bearbeiten > Dienstprogramme

gedit %U
ersetzen durch
gedit $1 < /dev/null

Das gleiche Problem tritt auf, wenn man mit einem Icon (z.B. Symbol in der KDE-Leiste) zwei (oder mehr) Dateien im gedit öffnen will. Hier kann man den Befehl ebenfalls ergänzen:
gedit /pfad/zur/ersten/datei1.txt /pfad/zur/zweiten/datei2.txt $1 < /dev/null

Zur Lösung hat mich übrigens diese Seite gebracht.


Vielleicht noch ein paar Worte zum Hintergrund. Während ich noch am 25.02. den KDE-Editor kate wegen der Tabs gelobt habe, mußte ich kurz drauf sehen daß kate nicht mit Zeilen länger als 1024 Zeichen arbeiten kann und Dateien dann nur schreibgeschützt öffnet.

kate Fehlermeldung
KWrite hat übrigens das gleiche Problem, weil es ein Bug in qt zu sein scheint… Naja, und bei gedit fehlen seit dem „Update“ auf Gnome3 die Scroll-Pfleile oben und unten am Scrollbalken rechts. Unter Gnome4 wird dann wohl zur Vereinfachung und wegen der Optik der Scrollbalken ganz verschwinden. – Also ich suche weiter nach vernünftigen Tools…


Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: