FileZilla mit oder ohne Schadsoftware?


Mit dem freien ftp-Clienten und Windows-Server FileZilla installiert man sich gegebenenfalls Schadsoftware, wenn man bei der Installation nicht die richtigen Häkchen setzt bzw. entfernt. So berichtet es heise.de, die offensichtlich eine solche verseuchte Version anbieten:

„Das Setup-Programm installiert gegebenenfalls weitere Software auf Ihrem Rechner, die potenziell schädlich sein kann. Achten Sie darauf, vorhandene Felder abzuwählen beziehungsweise nicht anzuwählen, wenn Sie keine zusätzlichen Programme installieren möchten. Beim Entfernen von unerwünscht installierter Software helfen unter anderem AdwCleaner und CCleaner. Weitere Empfehlungen finden Sie in unserem Special Adware & Spyware entfernen.“

Und auch die Hauptseite des Projekts hat am 28.01. gemeldet: „Malware downloads on third-party websites“.

Beim Herunterladen sollte man immer den Weg über die Seiten des jeweiligen Projekts gehen. Hier am besten über filezilla-project.org.

Ich habe auch diesen Link in meine url-Liste auf der rechten Seite eingetragen.


Nachtrag 18.10.14

Für alle Nutzer von Debian und Verwandtschaft genügt übrigens ein
# apt-get install filezilla

Es ist davon auszugehen, dass hier keine Malware installiert wird. :-)


Werbeanzeigen

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: