Sicherheitseinstellungen für den Adobe Reader


Ich hatte in meinem Artikel zu GoldenEye erwähnt, dass man viele Probleme mit Schadprogrammen umschiffen kann, indem man aus fremden Quellen nur pdf akzeptiert. So sind in letzter Zeit Personalabteilungen besonders von dieser Art der Schadsoftware betroffen gewesen (Ransomware), weil sie ständig von fremden Personen irgendwelche Dateianhänge erhalten.

Aber was nutzt die klare Regel, dass man nur pdf-Dateien akzeptiert, wenn auch pdf-Dateien schädliche Anteile enthalten können und die Lesesoftware diese Anhänge ausführt?

Der Adobe Reader 11 hat leider ein paar Standardeinstellungen, die nicht besonders sicher sind. So ist Javascript erlaubt und auch Flash wird unterstützt. Man kann dies aber abschalten. Man findet die Einstellungen unter Bearbeiten > Voreinstellungen oder mit Strg-K.

adobe-reader-xi-javascriptJavascript sollte abgeschaltet sein

adobe-reader-xi-multimedia-berechtigungen-zugelassendies sind die Voreinstellungen

adobe-reader-xi-multimedia-berechtigungen-nicht-zulassenso sollte es aussehen – Flash ist voller Lücken und sollte abgeschaltet werden

adobe-reader-xi-multimediahier kann man leider nicht abschalten, sondern nur auswählen


Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: