DVB-T Abschaltung heute


DVB-T2 macht aus Werbefernsehen PayTV
DVB-T2 macht aus den neulich erst angeschafften DVB-T-Geräten Elektroschrott
DVB-T2 läßt die Zuschauer nach kurzer DVB-T-Empfangsdauer neue Geräte kaufen
DVB-T2 macht Frequenzen frei, die der Staat an Mobilfunkanbieter verkauft
DVB-T2 hilft Politikern, den ausländischen Elektroschrottproduzenten, den privaten Fernsehanstalten, der Firma freenet und schadet den Bürgern und Zuschauern

Wenn man es positiv sehen will: Die Asi-Sender sind jetzt nicht mehr frei empfangbar. Das Niveau des Deutschen Fernsehens steigt damit automatisch. Mögen die Gebühren für das Asi-TV noch heftig steigen!

Bleiben also nur noch die zwangsfinanzierten Propagandasender der Regierung. Also eigentlich ist das alles gar nicht so schlimm, solange man als Bürger nicht bei dem Spielchen mitmacht. Ich werde in jedem Fall auf Asi-Bezahl-Werbefernsehen dauerhaft verzichten.

Bezüglich der zwangsvollstreckten Sender werde ich warten bis ein Stick um die 10 EUR kostet. Der sollte dann aber auch DAB+ und vielleicht noch mehr können (UKW, SDR). Sonst lohnt sich das nicht. Wer weiß wie lange DVB-T2 auf der Antenne bleibt bis DVB-T3 oder DVB-T4 oder DVB-T-Premium oder DVB-T-UHD oder DVB-T-LTS oder DVB-T-LTS2 kommt.


Nachtrag 29.03.17 19:30

Unser neuster Fernseher liefert noch immer einige wenige öffentlich-rechtliche Sender in schlechter Signalstärke, aber ohne Störungen. Ich empfange das ZDF, NDR, MDR, SWR, WDR Siegen, 3sat, neo/Kika, ZDFinfo. Die Sender finden sich auf den Kanälen 27 und 30. Offensichtlich sind die Sender nicht in HD – die Qualität erschien mir als SD und es stand auch kein HD am Logo. Wurde da etwa vergessen, einen DVB-T Sender abzuschalten? Ein älterer Fernseher findet keinen einzigen Sender mehr. Also trotz analogem und DVB-T Empfänger kann kein einziger Sender gefunden werden. Aus dem Überallfernsehen wurde das Nirgendwofernsehen. Ich werde auch das bei meiner Wahlentscheidung berücksichtigen.

Da jetzt in vielen Haushalten kein Fernsehen mehr stattfindet, werden vielleicht ein paar Leute wieder anfangen Bücher zu lesen, sich zu unterhalten, sich im Internet zu treffen und auszutauschen und über ihre Existenz und ihre Zukunft nachzudenken. Wäre eigentlich eine gute Gelegenheit.


Nachtrag 29.03.17 22:00

Übrigens: Als nächstes wird dann DVB-S in SD abgeschaltet, wie digitalfernsehen.de berichtet. Die öffentlich-rechtlichen Sender sollen demnach ab 2019 nicht mehr in SD senden, die Privaten ab 2022. Ab da wird auch über DVB-S aus Werbefernsehen Pay-TV und aus funktionsfähigen Receivern millionenfach Elektroschrott. Den öffentlich-rechtlichen Kanälen kann es egal sein, denn ihre GEZ-Gebühr wird auch ohne irgendeine Empfangsmöglichkeit gegen das Volk zwangsvollstreckt. Die Privaten setzen voll auf ihr altes Erfolgsmodell, also auf die Verblödung ihrer Zuschauer, sodass sie davon ausgehen dass sich genügend Idioten finden, die für Werbefernsehen noch zusätzliches Geld überweisen.

Der nächste Schritt wird dann Ultra-HD sein. Da werden dann wieder Millionen Receiver verschrottet etc. Das Prinzip ist einfach. Man muß nur ein paar Pixel hinzufügen und das ganze inkompatibel halten und schon kann man damit Geld drucken.

Aber auch hier wird man sicher keinen Pieps von den Grünen hören, denn Elektroschrott führt schließlich zu keiner Klimaerwärmung. Und ein paar Millionen Tonnen giftiger Elektroschrott hat noch keinem drogenabhängigen Grünen geschadet. Was ist das schon im Vergleich zu Crystal Meth in den Adern?


Nachtrag 30.03.17 21:00

Ich kann auch heute noch die oben genannten Sender empfangen. Am Wochenende werde ich einmal den Antennenverstärker dazwischenschalten und probieren ob noch mehr geht. Vielleicht geht bis dahin auch gar nichts mehr.


Nachtrag 31.03.17 23:15 Hintergründe zum DVB-T Empfang im Ruhrgebiet

Es handelt sich bei meinem DVB-T Empfang tatsächlich um den Sender Siegen, so wie es das Regionalprogramm des WDR verraten hat. Mit der Zimmerantenne am Fenster und einem Antennenverstärker empfange ich sogar alle 12 öffentlich-rechtlichen Programme in annehmbarer Qualität. Der Kanal 60 mit den Programmen Das Erste, Phoenix, Arte und One ist also am schwächsten und benötigt die Verstärkung, teilweise (aber wirklich selten) sind leichte Störungen zu sehen. Der Sender Siegen strahlt über mehr als 100km weit bis ins Ruhrgebiet und versorgt somit weiterhin das große Ballungszentrum mit den wichtigsten Sendern.

Die Situation soll noch 2 Jahre so bleiben, bis im Frühling 2019 auch dieser DVB-T-Sender dem „freenet“-Kommerz zum Opfer fällt.


Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: