Inateck UA2001 USB3.0 to IDE + SATA Adapter


Am Mittwoch Abend habe ich mir den Inateck UA2001 USB3.0 to IDE + SATA Adapter bei Amazon für 21,99 EUR + 3,99 EUR Versand = 25,98 EUR bestellt, am Donnerstag war das Geld abgebucht und am Samstag gegen 19:30 wurde geliefert.

Die mitgelieferte Software auf einer kleinen Mini-CD ist für Windows XP bis 8.1 geschrieben. Sie bedient den Taster, mit dem ein Backup möglich sein soll. Das läuft natürlich nicht unter Linux und war für mich auch uninteressant. Außerdem befindet sich auf der CD noch die Anleitung, die man auf dem mitgelieferten Papier kaum lesen kann, weil sie sehr klein ausgedruckt ist.

Bei mir hat das Gerät sofort mit 2,5″ Festplatten funktioniert und das auch mit ext4 oder ntfs und mehreren Partitionen unter Linux. Auch booten ist möglich. Wirklich toll!

Bei einer alten 3,5″ IDE-Platte gab es die ersten Schwierigkeiten. Die Platte wurde zwar hörbar mit Strom versorgt und lief an, aber ich konnte keine Daten lesen. Ähnliches habe ich auch bei Amazon in den Bewertungen gefunden.

Hier muß beachtet werden, daß der Jumper der Platte zu setzen ist. Mein Jumper stand auf Slave. Mit einem Wechsel auf CS (Cable Select) lief die Platte dann problemlos.

Auf der Platte kann man die Bedeutungen der Jumper-Stellung finden.


Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: