Gespeicherte Favoriten im KDE-Menü verschwinden nach Neustart


Problem:

Gespeicherte Favoriten im KDE-Menü verschwinden nach Neustart

Lösung:

KDE speichert eine Datei namens ~/.local/share/kactivitymanagerd/resources/database im SQLite format. Wenn diese Fehler enthält, entstehen merkwürdige Probleme wie oben beschrieben. Es genügt wenn man diese Datei löscht ober umbenennt und schon ist das Problem beseitigt. Merkwürdigerweise sind bei mir keine Einstellungen verändert worden oder verschwunden nachdem diese Datei gelöscht war.

Ich empfehle zuvor die KDE-Sitzung zu beenden, sodass der Login-Bildschirm erscheint. Dann mit Strg-Alt-F1 auf die Konsole wechseln und die Datei z.B. mit
$ rm ~/.local/share/kactivitymanagerd/resources/database
löschen oder mit dem Midnight Commander löschen oder umbenennen oder verschieben.
Zurück zum Login-Bildschirm kommt man mit Alt-F7.


Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: