Archive for the ‘Wetter’ Category

Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

15.12.2017

15.12. Zufuhr milder Meeresluft. Trüb, Regen, Milderung der Fröste.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Advertisements

Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

12.12.2017

12.12. Trocken und kalt, mäßige Fröste.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

27.11.2017

27.11. Vorstoß milder Meeresluft beseitigt Nebelfelder. Trüb, Regen, vorwiegend frostfrei.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

13.11.2017

13.11. Spätherbstliche Schönwetterlage, tagsüber sehr mild, in Niederungen oft tagelang Nebel mit Rauhreif und Frost.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

09.11.2017

09.11. Wechselhaftes Winterwetter: windig, Regen, frostfrei.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

31.10.2017

31.10. Herbstliches Schönwetter. Trocken. Mäßig kalt, Nebel lösen sich erst nachmittags auf, Nachtfröste.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

23.10.2017

23.10. Uneinheitlich. In manchen Jahren erster winterlicher Kaltlufteinbruch: dann eisige Winde, nur selten Schnee. Kurz, ohne Vorbedeutung für den Winter, der im kommen ist.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

11.10.2017

11.10. Herbstliche Schönwetterlage. Trocken. Nebel, der sich erst spät am Vormittag auflöst. Große Temperaturdifferenz zwischen Tag und Nacht, erste stärkere Nachtfröste.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

01.10.2017

01.10. Bei Zufuhr von Meeresluft stark wechselhafte, oft stürmische Witterung mit Regen. Ausgeglichene Temperaturen.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

22.09.2017

22.09. „Altweibersommer“, überwiegend heiteres und trockenes Schönwetter. Vielfach Frühnebel, tagsüber sommerlich anmutende Temperaturen. In klaren Nächten erste, spärliche Nachtfröste.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.