Posts Tagged ‘Firefox’

Firefox auf älteren Computern

14.05.2017

Normalerweise wollte ich meinen alten PC mit Ubuntu 12.04 nicht mehr auf eine höhere Betriebssystemversion heben. Ich benutze den Computer vor allem für Aufzeichnungen via DVB-S und nur im Notfall zum surfen. Somit habe ich lange nicht den Firefox gestartet, sondern nur ab und zu die Ubuntu-Updates eingespielt.

Nun wird 12.04 nicht länger unterstützt, aber ich bin nach wie vor mit KDE, der Umgebung, den Funktionen sowie der Geschwindigkeit zufrieden.

So habe ich jetzt diverse Internet-Browser durchprobiert – Firefox, Opera, Chromium – und keiner hat funktioniert! (Der Konqueror war der einzige, der die Dienste nicht eingestellt hat.)

Besonders beim Firefox war ich überrascht. Die aktuelle Version 53.0.2 32-Bit hat gemeldet, dass mein Prozessor nicht unterstützt wird. Dann bin ich in die Vergangenheit gegangen und habe ältere Versionen aufgespielt. Auch diese Versionen wollten nicht starten. Als ich das Profil gelöscht habe, konnte ich den Browser wieder blank starten. Allerdings stürzt der Firefox nach wenigen Sekunden auch mit einer leeren Seite about:blank und auch mit irgendeiner geladenen Seite wortlos ab und wird geschlossen. (Ein ähnliches Verhalten habe ich bereits einmal unter Debian auf dem wesentlich jüngeren Nettop erlebt.)

Nun habe ich mir Ubuntu-Mate 16.04.2 heruntergeladen und dort konnte ich dann den mitgelieferten Firefox starten und er stürzte auch nicht ab.

Die Erstellung des Sticks war allerdings abenteuerlich. Zunächst habe ich es mit UNetbootin probiert und konnte ihn nicht booten, dann mit dem usb-creator-kde, ebenfalls erfolglos. Was sofort funktioniert hat, ist die „Debian-Methode“ mit dd:

$ sudo dd if=/pfad/zur/datei/ubuntu-mate-16.04.2-desktop-i386.iso of=/dev/sdb bs=1M && sync

Hier muß man sehr vorsichtig sein und vorher klären, ob der Stick wirklich als sdb eingebunden ist. Falls man sich hier irrt, überschreibt man sofort die Daten auf dem entsprechenden Datenträger!

Nun weiß ich also dass noch ein relativ neuer Firefox und auch das noch 4 Jahre unterstützte Ubuntu mit Mate super auf dem alten PC läuft. Es lohnt also, entweder den entsprechenden Firefox unter 12.04 zum laufen zu bringen oder mit diesem 16.04 neu zu installieren. Ich bin noch unentschlossen welchen Weg ich gehen werde. Immerhin gehört der PC noch nicht zum alten Eisen.

Debian kommt hier nicht in Frage, weil ich etwas ungünstig im Zeitintervall liege. Debian 8 ist bereits seit 2 Jahren veröffentlicht und es verbleiben nur noch 3 Jahre, während Ubuntu 16.04 seit einem Jahr veröffentlicht ist und noch 4 Jahre bleiben. Debian 9 möchte ich nicht dort testen, denn der PC wird sowieso nicht mehr allzu häufig genutzt. Und dafür wäre die Bastelei vermutlich ein zu großer Aufwand.


Firefox unter Debian7

17.04.2017

Da hab ich gestern nach längerer Zeit mal wieder Debian 7 gestartet und obwohl das Betriebssystem noch mit Langzeit-Sicherheits-Updates am Leben gehalten wird, läuft der neuste Firefox nicht mehr in dieser Umgebung. Die Hardware- und Betriebssystem-Anforderungen für die simple Nutzung eines Web-Browsers werden immer größer. Das Wettrüsten zeigt aber auch wer die Verlierer sind: Menschen mit alter Hardware und Leute, die nicht wissen wie oder nicht die Zeit haben ihr System ständig zu aktualisieren. Bei Smartphones stelle ich mir das noch viel schlimmer vor, denn dort kann man häufig nicht mal das Betriebssystem aktualisieren.


Firefox-Kurzinfos unlesbar

08.02.2017

Problem:

Die „tooltip messages“, also die aufpoppenden Kurzinfos des Firefox 51.0.1 werden plötzlich in dunkler Schrift auf dunklem Grund angezeigt und sind somit unlesbar. Leider ist das unabhängig von den installierten Add-ons und tritt sogar beim online-Banking auf. (Meine Bank zeigt nur noch Symbole an und die Kurzinfos sind unlesbar, sodass man im Dunklen herumstochert.)

tooltip-messages-ff51-0-1-debian8-kde4-14-2

Das Problem tritt übrigens nicht auf, wenn man einen Windows-Firefox unter wine laufen läßt. Das kann man im Notfall schon als Workaround durchgehen lassen, ist aber keine Lösung.

tooltip-messages-ff51-0-1-win-wine-debian8-kde4-14-2

Lösung:

KDE > Rechner > Systemeinstellungen > Erscheinungsbild von Anwendungen > Farben > „Zion“ auswählen > Anwenden.

tooltip-messages-ff51-0-1-debian8-kde4-14-2-loesung

Auch wenn es nicht mein Lieblings-Farbschema ist, so sind damit doch alle Texte wieder lesbar.

tooltip-messages-ff51-0-1-debian8-kde4-14-2-loesung-andere-farbeinstellungen


Nachtrag = bessere Lösung:

Anstatt ein anderes Farbschema auszuwählen, kann man das aktuelle Schema verändern:

KDE > Rechner > Systemeinstellungen > Erscheinungsbild von Anwendungen > Farben > Farbauswahl > „Kurzinfo-Hintergrund“ > von schwarz auf weiß stellen > OK > Anwenden

tooltip-messages-ff51-0-1-debian8-kde4-14-2-loesung-andere-farbeinstellungen2

10.02.17 noch ein Nachtrag

Bei der Farbauswahl sollte man vielleicht ein mittleres Grau wählen. Ich habe festgestellt, dass Libreoffice ansonsten weiß auf weiß schreibt.


Noia Fox 3.1.5 unter Firefox 41.0.1 bis 49.x installieren – funktioniert nicht mehr ab FF50.0 !

17.11.2016

Nachtrag 17.11.16

Wie Reginald L. heute bereits korrekt kommentiert hat, kann man meine einfache Lösung vom 02.10.15 (unten) für die Versionen ab 50.0 nicht mehr verwenden. Schade. Aber es hat immerhin noch über ein Jahr funktioniert.

ff50-0noia3-1-5Der noch recht neue Menüknopf funktioniert beim Firefox 50.0 in Kombination mit Noia Fox 3.1.5 nicht mehr.

Als Alternative empfiehlt Reginald in seinem Kommentar die noiabuttons. Werde ich gleich mal testen.


02.10.15

Wer die alte Version von „Noia Fox“ im neuen Firefox installieren möchte, muß die vorhandene Versionserkennung überlisten und die xpi-Datei der Erweiterung hacken. Dies geschieht natürlich auf eigene Verantwortung. Man sollte zuvor den Firefox und die Nutzerdaten und Profile des Firefox sichern. Es kann sein, dass das addon tatsächlich irgendwann einmal nicht mehr kompatibel ist und der Firefox anschließend nicht mehr nutzbar ist! Das Befolgen der folgenden Anleitung geschieht also ausdrücklich auf eigene Gefahr!

noia

1. Noia Fox 3.1.5 hier herunterladen, indem man mit der rechten Maustaste auf den Knopf „+ Add to Firefox“ klickt und auswählt „Ziel speichern unter“.

2. Die gespeicherte Datei noia_fox-3.1.5-tb+fx.xpi umbenennen in noia_fox-3.1.5-tb+fx.xpi.zip.

3. Öffnen der zip-Datei mit einem Packprogramm wie Engrampa (file-roller sollte auch gehen).

4. Die install.rdf mit einem Text-Editor wie kate öffnen. Also z.B. rechte Maustaste auf die Datei install.rdf und öffnen mit kate. (Ein entpacken der gesamten Datei ist nicht nötig und macht es nur komplizierter.)

5. Im Firefox-Bereich (rechtsbündig in grauer Schrift gekennzeichnet) an der Stelle em:maxVersion die Version eintragen bis zu der die Benutzung erlaubt sein soll. Im Beispiel sind alle Firefox-Versionen bis 41.x erlaubt.

noia_fox-3.1.5-tb+fx.xpi hacken

6. Speichern und schließen der Datei im Texteditor. Anschließend fragt Engrampa ob die zip-Datei aktualisiert werden soll – mit „Ja“ oder „Aktualisieren“ beantworten.

7. Die zip-Datei wieder in eine .xpi umbenennen.

8. Die .xpi vom Dateibrowser wie Dolphin in den Firefox ziehen, um sie zu installieren.

Diese Anleitung habe ich gestestet und sie funktioniert bei mir mit dem Firefox 41.0.1 und Noia Fox 3.1.5 unter Debian 8. Sie lehnt an diese Anleitung an und kommt ohne Gewähr.


Nachtrag 06.10.15

Es ist durchaus möglich, dass meine Anleitung mit entsprechend anderen Tools (z.B. 7zip, Explorer, Notepad) auch unter Windows funktioniert. Wer das bei sich erfolgreich ausprobiert hat, möge doch bitte im Kommentar einen Hinweis hinterlassen auf welchem System es denn geklappt hat bzw. ob und an welcher Stelle es Probleme gab. Das könnte für andere Leser hilfreich sein. (Ich habe festgestellt, dass dieser Artikel ziemlich häufig aufgerufen wurde – deshalb meine Bitte.)


Nachtrag 07.10.15

Danke an Reginald für Deinen Kommentar! Meine Beschreibung funktioniert also auch unter Windows (Version hat er nicht angegeben, aber es wird unter allen Versionen gehen, die den aktuellen Firefox 41.0.1 unterstützen) mit 7zip und Notepad++ (und ganz sicher auch mit Notepad). Freut mich. :-)


Nachtrag 09.10.15

Danke auch an Chris für Deinen Kommentar! Also mit Win7Pro klappt es auch. Super, freut mich. :-)

Tut richtig gut, mal ein paar Antworten zu bekommen. Ich sehe zwar, dass meine Seite – und vor allem die Kalender und auch dieser Artikel hier – ziemlich häufig angeklickt werden, aber ich kann mir nie sicher sein, ob es Spam-Roboter sind oder echte Menschen. Und wenn dann noch positive Rückmeldungen kommen, ist das besonders angenehm. :-)


Nachtrag 04.11.15

Chris meldet in den Kommentaren, dass der Tip auch mit dem ganz neuen Firefox 42 unter Win7Pro funktioniert. – Ich muß gestehen, dass ich das Update noch nicht gemacht habe.

Schön zu wissen. Vielen Dank für die Rückmeldung! :-)


Nachtrag 09.03.16

Meine Anleitung funktioniert auch mit Firefox 45.0, getestet unter Debian 8.


Nachtrag 09.03.16 noia_fox-3.1.5-tb+fx.xpi herunterladen

Problem:

Wer noia_fox-3.1.5-tb+fx.xpi hier herunterladen will und auf „zu Firefox hinzufügen“ klickt, erhält die Fehlermeldung „Firefox hat die Webseite daran gehindert, Sie zu fragen, ob Software auf Ihrem Computer installiert werden soll.“

noia_fox-3.1.5-tb+fx.xpi herunterladen 1

Lösung:

Mit der rechten Maustaste auf „zu Firefox hinzufügen“ klicken

noia_fox-3.1.5-tb+fx.xpi herunterladen 2

und „Ziel speichern unter“ wählen

noia_fox-3.1.5-tb+fx.xpi herunterladen 3


Nachtrag 26.04.16

Meine Anleitung funktioniert auch mit Firefox 46.0, getestet unter Debian 8.


Nachtrag 08.06.16

Meine Anleitung funktioniert auch mit Firefox 47.0, getestet unter Debian 8 32-Bit.


Nachtrag 20.08.16

Meine Anleitung funktioniert auch mit Firefox 48.0.1. Getestet unter Debian 8 32-Bit.


Nachtrag 23.09.16

Meine Anleitung funktioniert auch mit Firefox 49.0. Getestet unter Debian 8 32-Bit.


Flashblock überflüssig

13.11.2016

Wer Flashblock (bzw. auf addons.mozilla.org) nutzt, sollte mal über folgendes nachdenken.

flashblock1-5-20 Die aktuelle Flashblock Version

Flashblock ist überflüssig, wenn man den Firefox in jedem einzelnen Fall fragen läßt ob Flash aktiv sein soll.

flash-nachfragen „Nachfragen, ob aktiviert werden soll“

Entweder über die url about:addons oder Extras > Add-ons >> Plugins > Shockwave Flash: „Nachfragen, ob aktiviert werden soll“

adobe-flash-aktivieren Eine Seite fragt nach Flash


Firefox 48.0.1

20.08.2016

FF48.0.1

Der Firefox 48.0.1 ist verfügbar und meine Anleitung für Noia Fox 3.1.5 funktioniert weiterhin. :-)


Firefox unter Debian installieren

19.03.2016

Unter Debian existierte bislang der web-Browser Iceweasel als eine spezielle Debian-Version des Firefox – siehe Namensstreit zwischen Debian und Mozilla. Dieser Konflikt scheint nun beigelegt zu sein und der Firefox existiert nun offiziell für Debian. Wer also den Firefox aus den Debian-Quellen installieren möchte, sollte sich die Installationsanleitung auf mozilla.debian.net ansehen. Ich gebe das ungeprüft einfach einmal weiter und vertraue auf die Aussagen des Teams.

Ich selber verwende seit langem den Firfox von mozilla.org. Hier lädt man eine tar.bz2-Datei herunter, die man in einen Ordner auspackt und dort dann das Script „firefox“ startet. Man muß sich zwar die Icons für den Desktop etc. selber anlegen, hat aber den Vorteil der extrem schnellen Updates des Mozilla-Teams und muß nicht nach der Veröffentlichung auf die Debian Updates warten. Ist das Tool einmal installiert, läuft die Aktualisierung wie man es vom Firefox unter Windows gewohnt ist – also ohne Paketverwaltung über den Firefox selber.


noia_fox-3.1.5-tb+fx.xpi herunterladen

09.03.2016

Problem:

Wer noia_fox-3.1.5-tb+fx.xpi hier herunterladen will und auf „zu Firefox hinzufügen“ klickt, erhält die Fehlermeldung „Firefox hat die Webseite daran gehindert, Sie zu fragen, ob Software auf Ihrem Computer installiert werden soll.“

noia_fox-3.1.5-tb+fx.xpi herunterladen 1

Lösung:

Mit der rechten Maustaste auf „zu Firefox hinzufügen“ klicken

noia_fox-3.1.5-tb+fx.xpi herunterladen 2

und „Ziel speichern unter“ wählen

noia_fox-3.1.5-tb+fx.xpi herunterladen 3


Firefox 45.0

09.03.2016

FF45.0

Das Update verlief unauffällig. Meine Anleitung zum Noia Fox 3.1.5 übersteht auch diesen Versionssprung.


Firefox 44.0.1 und 44.0.2

13.02.2016

FF44.0.2

Die Updates auf 44.0.1 und 44.0.2 verliefen unauffällig. Es gilt das selbe was ich für die Version 44.0 geschrieben habe. Ich werde mich jetzt nur noch zu vollen Versionen melden bzw. wenn es Probleme mit addons gibt.