Posts Tagged ‘Wetter’

Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

04.06.2017

04.06. 3 Vorstöße kühler Meeresluft mit Gewittern, empfindlicher Abkühlung und Regenschauern, „Schafkälte“. Schönwetterzeiten dazwischen nur kurz.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

22.05.2017

22.05. Erste ziemlich regelmäßige, sommerliche, heitere Schönwetterperiode. Trocken, warm, wenig bewölkt. Tageshöchsttemperaturen bis 30°C, Gewitter.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

01.05.2017

01.05. Kälterückfälle, „Eisheilige“, letzte Möglichkeit von Nachtfrösten.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

23.03.2017

23.03. Oft sprunghaft wechselnde Witterung: Wärmevorstöße und kalte Schnee- und Regenschauer. Nachtfrostgefahr in klaren Nächten.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

13.03.2017

13.03. Heitere, starke Sonneneinstrahlung, im Süden tags schon Höchsttemperaturen von 20°C möglich. Vielfach noch leichter Nachtfrost.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

03.03.2017

03.03. Neigung zu Schauerwetter, kalt. Nach strengem Hochwinter oft noch tagelang Schneedecke.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

19.02.2017

19.02. In strengen Wintern Tiefsttemperaturen erst jetzt. Größte Wahrscheinlichkeit einer anhaltenden Schneedecke (Wintersport).


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

06.02.2017

06.02. Überwiegend trockenes Frostwetter.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

27.01.2017

27.01. Mild und regnerisch, Tauwetter, schwache Fröste.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

15.01.2017

15.01. Überwiegend trockenes, heiteres Frostwetter. Frost besonders scharf, wenn vorher Schneedecke gebildet wurde. Meist tiefste Temperaturen des Jahres.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.