tolle Spracherkennung mit Android

27.11.2018

diesen Text habe ich in mein Handy gesprochen und der wurde vom Telefon direkt übersetzt in Maske text nee nicht Maske sondern ASC II das kennt der offensichtlich nicht ich habe vorher mein Telefon vom Internet getrennt also weder WLAN nochLTE verbunden und normalerweise sollte diese Umwandlung tatsächlich von meinem Telefon aus geschehen sein und nicht über einenGoogle Server so hoffe ich zumindest scheinbar erkennt das Programm nicht das Ende eines Satzes und kann keine satzzeichen setzen ich versuche das nun auszugleichen mit der Nennung von satzzeichen Punkt also der Punkt wird schon mal nicht gesetzt nun das ? Dieses Zeichen wird übersetzt in ein Zeichen und nicht als Wort dargestellt . Jetzt habe ich ganz langsam . Gesagt und dann erkennt er . Und schreibt auch nur noch . Nein . Nein schreibt nur noch Punkte anstatt satzzeichen ich darf nicht lachen dabei sonst versteht er nichts mehr vielleicht sollte ich noch sagen dass hier Android 8.1 bei der Arbeit ist und ich nicht genau weiß welches du hier überhaupt arbeitet jadas sollte nicht du heißen sondern Theo OL auch nicht COO l nein nein nein nein nein kann kein Englisch also ich wollte Tool diktieren und wenn man das Wort Tool mit einem ganz langen uuu spricht dann versteht er das auch .


Advertisements

Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

27.11.2018

27.11. Vorstoß milder Meeresluft beseitigt Nebelfelder. Trüb, Regen, vorwiegend frostfrei.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

13.11.2018

13.11. Spätherbstliche Schönwetterlage, tagsüber sehr mild, in Niederungen oft tagelang Nebel mit Rauhreif und Frost.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Debian 9 Stretch Update auf 9.6

10.11.2018

28.10.18 16:45 Ankündigung

Ein Update von Debian 9 Stretch (stable) auf 9.6 ist für Samstag, den 10.11.18 geplant.

Diese Info kann man in den Mailinglisten finden:
Upcoming stable point release
„The next point release for „stretch“ (9.6) is scheduled for Saturday, November 10th. Processing of new uploads into stretch-proposed-updates will be frozen during the preceding weekend.“


05.11.18 22:59 Details zum Update

[SUA 151-1] Upcoming Debian 9 Update (9.6)


10.11.18 Offizielle Nachricht

Debian 9 aktualisiert: 9.6 veröffentlicht


10.11.18 19:30 Ein paar inoffizielle Hilfen von mir

Die aktuell installierte Version kann man z.B. abfragen mit dem Befehl:
$ cat /etc/debian_version
9.5

Ein Update ist in jedem Fall empfehlenswert, da hiermit viele Sicherheitsupdates eingespielt werden. Da sich Debian 9 Stretch im Status „stable“ befindet, sollten keine Schwierigkeiten zu erwarten sein.

einlesen der Quellen mit
# apt-get update

installieren der Updates mit
# apt-get dist-upgrade

und optional noch die Platte säubern mit
# apt-get autoclean
# apt-get autoremove

$ cat /etc/debian_version
9.6

Wer sudo aktiviert hat, kann auch im Ubuntu-Stil alle Befehle in einer Zeile starten:
$ lsb_release -a && sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade && sudo apt-get autoclean && sudo apt-get autoremove && lsb_release -a

Distributor ID: Debian
Description: Debian GNU/Linux 9.6 (stretch)
Release: 9.6
Codename: stretch

Alle apt-get-Befehle lassen sich jetzt auch mit einem apt ausführen. Mit diesem neuen Befehl wird z.B. zusätzlich ein Fortschrittsbalken angezeigt. Insgesamt sollen die apt-Alternativen ein wenig interaktiver zu handhaben sein als apt-get.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

09.11.2018

09.11. Wechselhaftes Winterwetter: windig, Regen, frostfrei.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

31.10.2018

31.10. Herbstliches Schönwetter. Trocken. Mäßig kalt, Nebel lösen sich erst nachmittags auf, Nachtfröste.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

23.10.2018

23.10. Uneinheitlich. In manchen Jahren erster winterlicher Kaltlufteinbruch: dann eisige Winde, nur selten Schnee. Kurz, ohne Vorbedeutung für den Winter, der im kommen ist.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Wolfgang Back backt

11.10.2018

Wolfgang Back erzählt von seiner Zeit bei der WDR Hobbythek.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

11.10.2018

11.10. Herbstliche Schönwetterlage. Trocken. Nebel, der sich erst spät am Vormittag auflöst. Große Temperaturdifferenz zwischen Tag und Nacht, erste stärkere Nachtfröste.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.


Das Wetter aus dem Singularitätenkalender

01.10.2018

01.10. Bei Zufuhr von Meeresluft stark wechselhafte, oft stürmische Witterung mit Regen. Ausgeglichene Temperaturen.


Erläuterung:

Anfang der 80er Jahre habe ich als Schüler aus einem Schulbuch der Geographie den Singularitätenkalender für Mitteleuropa abgeschrieben. Dieser Kalender beschreibt wahrscheinliche Wetterlagen, die sich in der Vergangenheit häufig wiederholt haben.